Navigation schließen
Left
Right

So 24.09.2023, 11.00 Uhr | Elbphilharmonie, Großer Saal

print

1. Philharmonisches Konzert

Kent Nagano

Hildegard von Bingen: Alleluia, o Virga mediatrix (Chor)

Perotin: Ex semine – aus: Libre Vermell o virgo (Chor)

Anton von Webern: Fünf Stücke für Orchester op.10

Johannes Ockeghem: Kyrie und Gloria – aus: Missa ma Maistresse (Chor)

Anton von Webern: Variationen für Orchester op. 30

Josquin des Prez: Motette tu solus qui facis mirabilia (Chor)

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 1 D-Dur „Titan“

Dirigent: Kent Nagano
Vokalensemble LauschWerk
Leitung LauschWerk: Martin Steidler
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Einführung 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

„Anton Webern schrieb seine Doktorarbeit über ‚Choralis Constantinus‘, eine Sammlung von polyphonen Motetten auf der Grundlage des gregorianischen Gesangs, die Heinrich Isaac komponiert hatte", sagt Kent Nagano. „Man könnte sagen, dass in Weberns kompositorischem Schaffen ein gewisser Einfluss seiner wissenschaftlichen Studien zu spüren ist. Deshalb schien es uns interessant, die Modalität der Mittelalter-Renaissance-Musik, die Webern so gut kannte, mit zwei von Weberns Meisterwerken der Dodekaphonie zusammenzubringen. Und diese Kombination ist wiederum eine Art Einführung in Gustav Mahler, einen Zeitgenossen Weberns, den er gut kannte: Im ersten Satz der ersten Symphonie wird die Ankunft der D-Dur-Tonalität vom Unisono-Beginn und den motivischen Fragmenten aufgeschoben und verwischt.“
Für Nagano ist das Vokalensemble LauschWerk eines der besten Beispiele für die fruchtbare europäische Tradition, junge Menschen in Jugendorchestern oder -chören zusammenzubringen: „Einige von ihnen entscheiden sich dafür, zusammenzubleiben und weiterhin professionell zu musizieren. Dies ist der Fall beim LauschWerk, einem Ensemble, das diese Tradition im Bereich des Chorgesangs vielleicht am besten repräsentiert.“

Ort: Elbphilharmonie, Großer Saal, Platz der Deutschen Einheit 4, 20457 Hamburg
Preise: € 83,00 / 65,00 / 51,00 / 36,00 / 14,00

print Termin speichern (Kalender)

Unsere Empfehlungen

10. Philharmonisches Konzert

So 07. Jul. 2024
11.00 Uhr

Mehr

The Times Are Racing

Sa 28. Sep. 2024
19.00 Uhr

Mehr
powered by webEdition CMS