Navigation schließen
Left
  • Foto: Claudia Höhne
Right

So 06.02.2022, 11.00 Uhr | Elbphilharmonie, Großer Saal

print noch kein Vorverkauf Wir informieren im Servicebereich der Website über aktuelle Vorverkaufstermine.

6. Philharmonisches Konzert

Kent Nagano

Dmitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 13 b-Moll op. 113 „Babi Jar“

Ludwig van Beethoven: Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-Moll op. 80

Dirigent: Kent Nagano
Bass: Alexander Vinogradov
Klavier: Till Fellner
Estnischer Nationaler Männerchor RAM
Damen des: Harvestehuder Kammerchor
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Die „kleine Neunte” – so wird Beethovens „Chorfantasie” op. 80 bezeichnet, in Differenzierung zum sechzehn Jahre später entstandenen, berühmteren Schwesterwerk. Dieses weist nicht nur musikalische Parallelen mit Beethovens Neunter Symphonie auf, sondern auch inhaltliche: Auch in den Versen von Christoph Kuffner geht es um den Zauber der Kunst, um Freude und Brüderlichkeit. Einen Gegenpol stellt Schostakowitschs 13. Symphonie dar, genannt „Babi Jar” nach der gleichnamigen Schlucht bei Kiew, Ort eines grauenhaften Massenmords an Tausenden von ukrainischen jüdischen Familien durch deutsche Einheiten im Jahr 1941, der Jewgeni Jewtuschenko 1961 ein aufrüttelndes Gedicht widmete. Schostakowitsch vertonte es, als die sowjetische Regierung beschloss, die Spuren dieses Massakers zu beseitigen, was ihn wiederum in Konflikt mit der Obrigkeit brachte.

Ort: Elbphilharmonie, Großer Saal, Platz der Deutschen Einheit 4, 20457 Hamburg
Preise: € 83,00 / 65,00 / 51,00 / 36,00 / 14,00

noch kein Vorverkauf Wir informieren im Servicebereich der Website über aktuelle Vorverkaufstermine.

powered by webEdition CMS