Left
  • Foto: Michael Haydn
Right

Freitag 17.02.2017, 19.00 Uhr | Museum für Kunst und Gewerbe, Spiegelsaal

print

Themenkonzert

Musik und Wissenschaft

Oboe: Nicolas Thiébaud
Violine: Sebastian Deutscher
Violine: Josephine Nobach
Viola: Stefanie Frieß
Violoncello: Clara Grünwald
Vortragende: Dr. Nadjma Yassari

Ausländisches Recht zu studieren, um das eigene vertiefter zu erfassen und zu verbessern: Ein Blick über den Tellerrand verändert herkömmliche Sichtweisen, hinterfragt Glaubenssätze und eröffnet Alternativen, die uns erlauben handlungsfähig zu bleiben. Eine wissenschaftliche Erforschung des islamischen Rechts und die Bereitstellung fundierter Erkenntnisse tragen dazu bei Wissenslücken zu füllen, um den rechtlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen sicherer zu begegnen.
Fremde Gesetzlichkeiten zu studieren, um das eigenevertiefter zu erfassen: Dieser Grundsatz findet sich auch im Komponieren. Ahmed Adnan Sayguns Werke weisen Einflüsse islamischer und europäischer Kulturen auf, der Brite Gustav Holst beschäftigte sich etwa mit dem Hinduismus: ein musikalischer Blick über den Tellerrand!


Ort: Museum für Kunst und Gewerbe, Spiegelsaal, Steintorplatz 20099 Hamburg
Preis: 22,- EUR